Expedeon: Insiderkäufe sollten Sie aufmerksam machen

Das am Regulierten Markt notierte Unternehmen entwickelt Polymerasen und vertreibt diese in „Kits“, die zu DNA-Sequenzierung und Amplifizierung dienen.[1][2] Der Börsengang fand am 11. August 2001 statt. Im Jahre 2006 wurde das operative Geschäft der BASF-Tochter Axaran Bioscience AG, die zuvor als Lion Bioscience am Neuen Markt notierte, übernommen (Quelle: Wikipedia) 

Es gibt Wichtiges bei der Expedeon Aktie zu vermelden. 

Wir sehen hier seit Monaten masive Käufe durch Mitglieder des Vorstands. 

Die jüngsten Käufe im Überblick: 

Am 2.5 hat Mr. David Roth, Mitglied des Vorstands der Expedeon Aktien im Wert von 10811 Euro erworben.

Am gleichen Tag kaufte Mrs. Sarah Roth, seine Frau, Aktien im Wert von 13.500 Euro .

In den vergangenen Monaten zeigt sich ein ähnliches Bild: 

Hier werden große Positionen aufgebaut!

Turnaround in Sicht?

Im Jahr 2018 konnte die Firma den Verlust auf 0,60 Euro pro Aktie senken, während dieser in den Jahren davor um 4,00 Euro lag!

2019 könnte durchaus ein positives Jahr werden.

Es ist durchaus plausibel, dass die Roth deswegen massiv einsammeln. 

 

Wir finden: Expedeon sollte einen kleinen spekulativen Kauf wert sein! 

Die Daten von Expedeon: 

WKN: A1RFM0 / ISIN: DE000A1RFM03

Expedeon (ex Sygnis)

(Quelle: Finanzen.net) 

 

 

 

 

 

 

 

Teilen auch Sie diesen interessanten Beitrag in Ihren sozialen Netzwerken!
Mai 7, 2019